Menu
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
rss abonnieren

Podcasts oder das persönliche Hören

Podcasts sind keine neue Erfindung, denn es gibt sie bereits seit über 15 Jahren. Doch erst als das Smartphone seinen Siegeszug antrat, stand auch für Podcasts Tür und Tor zum Mainstream offen.

 

Was genau ist ein Podcast?

Einfach gesagt ist ein Podcast eine Serie von Audio- oder Videodateien, die mit einem RSS-Feed verbunden sind. Der RSS-Feed ermöglicht uns, den Podcast zu abonnieren und ihn zu hören, wo und wann wir wollen. Richtige Podcasts können immer kostenlos abonniert und gehört werden. Es gibt aber mittlerweile auch Audioserien, die von kommerziellen Portalen, wie Audible oder Spotify produziert werden und die nur über ein kostenpflichtiges Abo beim jeweiligen Portal gehört werden können.

 

Was bedeutet Podcast?

Der Begriff Podcast kommt aus dem Englischen und setzt sich aus Bestandteilen der Wörter „ipod“ (MP3-Abspielgerät von Apple) und „broadcast“ (englisch für Sendung oder Ausstrahlung) zusammen. Geprägt wurde der Begriff von dem britischen Journalisten und Autor Ben Hammersley im Jahre 2004, als er über „podcasting“ sprach.

 

Podcast Client

Damit man nicht händisch nach neuen Episoden des Podcasts suchen muss, gibt es sogenannte Podcast Clients. Dies sind Programme, die automatisch neue Folgen der Podcasts „einfangen“. Sie werden daher auch häufig „Podcatcher“ genannt.

Um mit einem Smartphone Podcasts zu abonnieren, benötigt man eine geeignete App. „Podcatcher“-Apps werden in unterschiedlichen Ausführungen in diversen App-Stores für Android- und Apple-Handys angeboten. Für welche App man sich schlussendlich entscheidet, ist vermutlich reine Geschmackssache.

Um über einen Computer Podcasts zu abonnieren, braucht man ebenso eine Podcatcher-Software. Die bekanntesten Podcatcher hierfür sind „iTunes“ oder „Miro“.

 

Persönliches Hören

Podcasts ermöglichen ein persönliches und privates Hören. Man hat eine große Auswahl an Themen, kann sich somit sein eigenes Hörprogramm nach eigenem Bedürfnis gestalten und hat jederzeit Zugriff darauf. Das Hörerlebnis wird nicht von Werbeeinschaltungen oder Musikeinspielungen unterbrochen und man kann mittels Podcasts unproduktive Zeit, wie zum Beispiel lange Autofahrten, nutzen, um sich inspirieren zu lassen, oder sogar um Neues zu lernen.

 

Im Clip-Blog finden sich auch weitere Beiträge zum Thema Mediennutzung: Internetnutzung – so surfen die Österreicher und Warum unsere Aufmerksamkeit wandert – Multi-Screen-Nutzung.

Sandra Kaiser

Zeige die Beiträge von Sandra Kaiser
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Bei CLIP: Medienanalysen *** Privat: Hobbyarchäologin & Bücherfan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AMEC Aprilscherz Arbeitsalltag ATV Auflagenzahlen Auszeichnung CLIP-Archiv Clipping-Archiv Corona Die Tagespresse Dietrich Mateschitz Digitale Medien European Newspaper Congress Extradienst Facebook Fake News Fallstatistik Fernsehen FIBEP Forbes Frühstücksfernsehen Förderung GfK Glaubwürdigkeit Global Editors Network Google Google Alerts Hashtag Instagram Internet Interview Journalismus Journalist Journalisten Journalisten-Barometer Konferenz Kongress Media-Analyse Media Monitoring Media Qualitäten 2015 Medien Medienbeobachtung Medienbranche Medienenquete Medienförderung Medienlöwin Mediennutzung Medienverhalten Nachrichten NZZ.AT Ofcom Onlinemedien Onlinewerbung ORF Pearson Politik PR Preis Pressefreiheit Presseförderung Presserat Pressespiegel Print-Medien Printmedien Public Relations Radio Ranking Rechercheplattform Red Bull Media House Reichweite Reporter ohne Grenzen Reuters Robert-Hochner-Preis ServusTV Social Media Social Media Monitoring Studie Tageszeitung Tageszeitungen Thomas Drozda Tipps Trend TV UKW Urheberrecht Vangardist Veranstaltung Verlagsgruppe News VÖZ Wahlkampf Werbung Wirtschaftsmagazin YouTube Zeitung Zertifikat ÖAK Österreichische Auflagenkontrolle Österreichische Medientage Österreichische Webanalyse ÖWA
Scroll to top