Zeitschriften Summit 2018

Zeitschriften Summit 2018

Am 11. September 2018 lud der Österreichische Zeitschriften- und Fachmedienverband (ÖZV) gemeinsam mit dem Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) zum Zeitschriften Summit 2018. Bei diesem Event der österreichischen Zeitschriftenbranche beleuchteten hochkarätige Fachleute aktuelle Branchenentwicklungen. Der Summit fand in der neuen Post-Zentrale am Wiener Rochusmarkt statt.

 

Die Eröffnung und Begrüßung des Events wurde von Claudia Gradwohl,Präsidentin des ÖZV und Vizepräsidentin des VÖZ, und Walter Hitziger, Vorstandsmitglied der Österreichischen Post AG, gestaltet.

Mit Spannung erwartet wurde die Präsentation der Fachzeitschriften-Entscheiderstudie durch Dr. Reinhard Raml, Geschäftsführer des IFES – Institut für empirische Sozialforschung GmbH.

Entscheider setzen auf Fachmedien

Die Studie zeigt, dass 95 % der Entscheider Fachzeitschriften aus beruflichen Gründen nutzen, vor allen Dingen um über aktuelle Entwicklungen der Branche am Laufenden gehalten zu werden beziehungsweise für ausführliche Berichterstattungen und Hintergrundinformationen. Fachmedien werden von Entscheidern aber auch genutzt um kontinuierliche Informationen über Produkte und deren Anbieter zu erhalten. Knapp die Hälfte der Entscheider setzt sogar bei bedeutenden Investitionsentscheidungen auf Informationen aus Fachmedien. Laut Entscheider geben Fachmedien Impulse für Kaufentscheidungen, zeigen Neuheiten, Trends und Marktentwicklungen auf, sind glaubwürdig, liefern neutrale und seriöse Informationen, schaffen Markttransparenz und stärken die eigene Fachkompetenz.

Die Zahlen der Studie bzw. Informationen zu Methodik und Sample finden Sie auf der VÖZ-Seite.

Experten-Vorträge am Zeitschriften Summit 2018

Neben der Präsentation der IFES-Studie standen auch Vorträge namhafter Experten wie Holger Bingmann (MELO Group/PGV Austria), Joachim Blum (Medienberater), Florian Wassel (TOWA) und Jens Gützkow (PressMatrix) auf dem Programm.

Dr. Holger Bingmann, Chairman der MELO Group, sprach zum Thema Pressevertrieb – Zwischen traditioneller Kompetenz und neuen Digitalideen.

Prof. Joachim Blum, Medienberater und Journalist, setzte sich mit der Herausforderung Digitalisierung: Transformation und Neuorganisation von Zeitschriften auseinander.

Abschließend stellten Florian Wassel und Jens Gützkow in einer Pitch Session ihre Start-ups vor und sprachen darüber hinaus über die aktuelle Entwicklung im digitalen Medienbereich.

Durch den Nachmittag führte die österreichische Journalistin Eva Weissenberger.

Fachmedien%2CVÖZ%2CZeitschriften%2C
Zurück zur Blogübersicht

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.