Menu
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
rss abonnieren
Werbebilanz 2020

Werbebilanz 2020

Bereits im Juni 2020 haben wir im Beitrag „Journalismus in der Krise?“ von den finanziellen Herausforderungen für Medienunternehmen in den Zeiten des Corona-Virus geschrieben. Denn obwohl die Auflagenzahlen im ersten Halbjahr gestiegen sind, sind die Werbeeinnahmen drastisch zurück gegangen. Laut Werbebilanz 1. Halbjahr 2020 des Marktforschungsunternehmen Focus MR lässt sich ein Rückgang des Bruttowerbevolumens von 10,7 % in den ersten 6 Monaten in Relation zu 2019 erkennen.

 

Bruttowerbewerte steigen im Juli 2020

Nun bringt der Juli 2020 eine Verschnaufpause für die Medienbranche, denn die Bruttowerbewerte sind laut Werbebilanz 7/2020 um fast 5% in Relation zum Vorjahr gestiegen. Vor allem die Medienbereiche Radio (+18,9 %) und Print (+9,4 %) konnten ein deutliches Plus in den Werbewerten erzielen.

 

Werbebilanz: Öffentliche Institutionen sind Top-Werbepusher

Neben den von uns bereits erwähnten Sonderförderungen für Medienunternehmen, versuchte die Regierung auch mittels Werbung die finanziellen Einbußen der Medien im ersten Halbjahr abzufedern. Vor allem die Werbeaktivitäten der öffentlichen Institutionen rund um Covid19 beziehungsweise den daraus resultierenden Maßnahmen erzeugten einen Mehraufwand von 44 Mio. EUR Bruttowerbeausgaben in Relation zu 2019. Allein dem Bundeskanzleramt werden Bruttowerbeaufwendungen von beinahe 24 Mio. EUR zugeschrieben.

 

Lebensmittelhandel auf Platz 2 der Werbepusher

Mit fast 20 Mio. EUR Bruttowerbewert im ersten Halbjahr 2020 nimmt der Lebensmittelhandel den zweiten Platz der Werbepusher ein, gefolgt vom Inlands-Tourismus mit 6,3 Mio. EUR. Als Werbebremser des ersten Halbjahres tituliert Focus MR in ihrer Werbebilanz die Fahrzeugbranche mit minus 34 Mio. EUR Bruttowerbewert in Relation zum Vorjahr.

 

Werbeprognose für 2. Halbjahr zurückhaltend

Auf Basis von Experteninterviews sieht das Marktforschungsunternehmen Focus MR die Prognose für das zweite Halbjahr eher zurückhaltend. Bis zum Ende des Jahres wird wieder mit einem Rückgang der Werbeaufwendungen gerechnet.

In unserem CLIP-Blog halten wir Sie selbstverständlich über die Entwicklungen am Werbemarkt im Bilde.

Sandra Kaiser

Zeige die Beiträge von Sandra Kaiser
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Bei CLIP: Medienanalysen *** Privat: Hobbyarchäologin & Bücherfan
AMEC Aprilscherz Arbeitsalltag ATV Auflagenzahlen Auszeichnung CLIP-Archiv Clipping-Archiv Corona Die Tagespresse Dietrich Mateschitz Digitale Medien Digital News Report European Newspaper Congress Extradienst Facebook Fake News Fallstatistik Fernsehen FIBEP Forbes Frühstücksfernsehen Förderung GfK Glaubwürdigkeit Global Editors Network Google Google Alerts Hashtag Instagram Internet Interview Journalismus Journalist Journalisten Journalisten-Barometer Konferenz Kongress Media-Analyse Media Monitoring Media Qualitäten 2015 Medien Medienbeobachtung Medienbranche Medienenquete Medienförderung Medienlöwin Mediennutzung Medienverhalten Nachrichten Ofcom Onlinemedien Onlinewerbung ORF Pearson Politik PR Preis Pressefreiheit Presseförderung Presserat Pressespiegel Print-Medien Printmedien Public Relations Radio Ranking Rechercheplattform Red Bull Media House Regierung Reichweite Reporter ohne Grenzen Reuters ServusTV Social Media Social Media Monitoring Studie Tageszeitung Tageszeitungen Thomas Drozda Tipps Trend TV UKW Urheberrecht Vangardist Veranstaltung Verlagsgruppe News VÖZ Wahlkampf Werbung Wirtschaftsmagazin YouTube Zeitung Zertifikat ÖAK Österreichische Auflagenkontrolle Österreichische Medientage Österreichische Webanalyse ÖWA
Scroll to top