Menu
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
rss abonnieren
Medium

Was ist eigentlich ein Medium?

Medium, Massenmedium, Medienbeobachtung. In unserem Alltag begegnen wir vielen Medien – wir als Medienbeobachter sowieso. Aber wissen wir eigentlich genau, was ein Medium ist? In diesem Beitrag möchten wir den Begriff Medium etwas genauer unter die Lupe nehmen.

Definition eines Mediums

Laut Wikipedia ist ein Medium […] (lateinisch medium, „Mitte“, „Mittelpunkt“, von altgr. μέσov méson, „das Mittlere“; auch Öffentlichkeit, Gemeinwohl, öffentlicher Weg) ist nach neuerem Verständnis in der Kommunikation ein Vermittelndes im ganz allgemeinen Sinn. Das Wort „Medium“ in der Alltagssprache lässt sich oft mit Kommunikationsmittel gleichsetzen.“

Heute verbinden wir mit dem Wort Medium Sachen, wie Fernsehen, Zeitungen, Radio und so weiter, also eigentlich Massenmedien. Aber auch in anderen Bereichen gibt es sogenannte Medien, zum Beispiel in der Ästhetik, der Logik, der Physik, der Physiologie oder der Rechtsprechung. Hier wird die Definition im weitestem Sinne ausgelegt, nämlich wenn es zwischen mehreren Elementen zu einem Wechselspiel kommt, das als Kommunikation verstanden wird.

In der Physik und Technik bezeichnet ein Medium beispielsweise einen Träger für die Ausbreitung eines Signals und in der Wellenlehre ist ein Medium etwas, das zur Ausbreitung von Wellen fähig ist.

In unserem Beitrag möchten wir uns aber tatsächlich auf den Sinn des Kommunikationsmittels, also auf das Massenmedium konzentrieren.

Was ist ein Massenmedium?

Massenmedien sind Kommunikationsmittel zur Verbreitung von Inhalten in der Öffentlichkeit, Medien für die Kommunikation mit einer großen Zahl von Menschen (Wikipedia). Zu den Massenmedien zählen u.a. Printmedien, wie Zeitungen, Zeitschriften und auch Plakate und Flugblätter, audiovisuelle Medien, wie Radio, Fernsehen und Film und natürlich auch das Internet.

Wir als Medienbeobachter haben natürlich auch mit Medien zu tun. Einerseits beobachten wir Print, Onlinemedien, Radio, TV und Social Media, andererseits sind wir auch ein Medium, in verschiedenen Sinnen. Unter anderem kreieren wir Inhalte, die wir massenmedial kommunizieren, wie zum Beispiel diesen Blog, sowie unseren Facebook- und Twitter-Auftritt.

Der österreichisch-amerikanische Kommunikationswissenschaftler, Psychotherapeut, Soziologe, Philosoph und Autor Paul Watzlawick hat gesagt „man kann nicht nicht kommunizieren“. Entsprechend ist eigentlich alles und jeder ein Medium.

In diesem Zusammenhang könnte Sie auch das interessieren: Was ist eigentlich eine Tageszeitung?

Christina Hagenauer

Zeige die Beiträge von Christina Hagenauer
Bei CLIP: Social Media Manager & Leitung Kundencenter *** Privat: Kartenmacherin & Social Media Enthusiastin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AMEC Aprilscherz Arbeitsalltag ATV Auflagenzahlen Auszeichnung Berichterstattung CLIP-Archiv Clipping-Archiv Corona Dietrich Mateschitz Digital News Report EU European Newspaper Congress Extradienst Facebook Fake News Fallstatistik Fernsehen FIBEP Forbes Frühstücksfernsehen Förderung Google Google Alerts Instagram Internet Interview Journalismus Journalisten Journalisten-Barometer Kommunikation Konferenz Kongress Media-Analyse Media Monitoring Medien Medienbeobachtung Medienbranche Medienenquete Medienförderung Medienkonsum Medienlöwin Mediennutzung Medienverhalten Medienwirkung Nachrichten New York Times Ofcom Online-Medien Onlinemedien Onlinewerbung ORF Pearson Politik PR PR-Branche Preis Pressefreiheit Presseförderung Presserat Pressespiegel Print-Medien Printmedien Public Relations Qualitätsjournalismus Radio Ranking Rechercheplattform Red Bull Media House Regierung Reichweite Reporter ohne Grenzen Reuters Social Media Social Media Monitoring Statistik Studie Tageszeitung Tageszeitungen Thomas Drozda Tipps Trend TV Urheberrecht Vangardist Veranstaltung Verlagsgruppe News VÖZ Wahlkampf Werbung Wirtschaftsmagazin Wolfgang Fellner YouTube Zeitung Zertifikat ÖAK Österreichische Medientage Österreichische Webanalyse ÖWA
Scroll to top