Menu
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
rss abonnieren
Glaubwürdigkeit in Österreich

Glaubwürdigkeit in Österreich

Im April hat das Institut Marketagent.com eine Studie zum Thema Glaubwürdigkeit in Österreich durchgeführt. In der Studie ging es ganz allgemein um Glaubwürdigkeit, aber auch zum Thema Medien wurden die Teilnehmer befragt. Da uns als Medienbeobachter dieser Teilbereich natürlich sehr interessiert, haben wir uns diesen genauer angeschaut.

Wie ist die Studie aufgebaut?

Im ersten Teil der Studie zum Thema Glaubwürdigkeit wurden allgemeine Aspekte abgefragt. Es wurden 1500 Personen in ganz Österreich im Alter zwischen 14 und 69 Jahren befragt.

Eine dieser Fragen war u.a. „Welche Aspekte sind Ihrer Ansicht nach besonders wichtig, damit Personen, Unternehmen und Institutionen als glaubwürdig empfunden werden?“. Die Top-Antwort zu dieser Frage war „Ehrlichkeit/ Authentizität“.

Hier noch ein paar Key-Aussagen der allgemeinen Befragung:

„57% denken, dass Glaubwürdigkeit künftig an Bedeutung gewinnen wird.“

„Für 95% ist es wichtig als glaubwürdig wahrgenommen zu werden.“

„Für 73% ist Glaubwürdigkeit bei privaten Entscheidungen sehr wichtig.“

„71% empfinden die Glaubwürdigkeit in beruflichen Entscheidungen als sehr wichtig.“

 

Der zweite Teil der Studie zur Glaubwürdigkeit in Österreich hat sich mit den Bereichen beschäftigt, bei denen Glaubwürdigkeit besonders wichtig ist.

 

In welchen Bereichen ist Österreichern Glaubwürdigkeit besonders wichtig?

Die Befragung zu diesem Teil wurde mit einer 5-stufigen Skalierung zu folgender Fragestellung durchgeführt „[…] Inwieweit ist Ihnen Glaubwürdigkeit in den folgenden Bereichen wichtig?“.

Aus den 24 angegebenen Bereichen möchten wir uns die Top 3 Bereiche sowie die Bereiche der Medien ansehen:

Die ersten drei Plätze belegen „In der eigenen Familie“ mit 80,2%, „Im Freundeskreis“ mit 72,9% und bei „Finanzdienstleistungsunternehmen/ Versicherungen“ mit 63,7%.

„Österreichische TV-Sender“: 42,0%

„Print Zeitungen/Print Magazine“: 41,6%

„Österreichische Radio-Sender“: 37,9%

„Online Zeitungen/ Magazine/ Nachrichtenportale“: 37,4%

„Social Media Plattformen“: 23,7%

 

Was ist uns dabei aufgefallen?

Interessant ist, dass die Wichtigkeit der Glaubwürdigkeit von Social Media Plattformen relativ gering ist. Speziell wenn man bedenkt, dass diese für viele Menschen schon als Quelle von Nachrichten herangezogen werden.

Nur „Bekannte Persönlichkeiten“ und „SportlerInnen“ sind in der Wertung hinter den Social Media Plattformen.

 

Letztes Jahr haben sich auch die Österreichischen Journalismustage  mit dem Thema Glaubwürdigkeit der Medien beschäftigt.

Christina Hagenauer

Zeige die Beiträge von Christina Hagenauer
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Bei CLIP: Social Media Manager & Leitung Kundencenter *** Privat: Kartenmacherin & Social Media Enthusiastin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Addendum AMEC Aprilscherz Arbeitsalltag ATV Auflagenzahlen Auszeichnung CLIP-Archiv Clipping-Archiv Die Tagespresse Dietrich Mateschitz Digitale Medien European Newspaper Congress Extradienst Facebook Fake News Fallstatistik Fernsehen FIBEP Forbes Frühstücksfernsehen GfK Glaubwürdigkeit Global Editors Network Google Google Alerts Instagram Internet Journalismus Journalist Journalisten Journalisten-Barometer Konferenz Kongress Kurt-Vorhofer-Preis Media-Analyse Media Monitoring Media Qualitäten 2015 Medien Medienbeobachtung Medienbranche Medienenquete Medienförderung Medienkonsum Medienlöwin Mediennutzung Medienverhalten Nachrichten NZZ.AT Ofcom Onlinemedien Onlinewerbung ORF PDN Pearson PR Preis Pressefreiheit Presseförderung Presserat Pressespiegel Print-Medien Printmedien Public Relations Quo Vadis Veritas Radio Ranking Rechercheplattform Red Bull Media House Reichweite Reporter ohne Grenzen Reuters Robert-Hochner-Preis ServusTV Social Media Social Media Monitoring Studie Tageszeitung Tageszeitungen Thomas Drozda Tipps Trend TV Twitter UKW Urheberrecht Vangardist Veranstaltung Verlagsgruppe News VÖZ Werbung Wirtschaftsmagazin YouTube Zeitung Zertifikat ÖAK Österreichische Auflagenkontrolle Österreichische Medientage Österreichische Webanalyse ÖWA
Scroll to top