Menu
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
rss abonnieren
Pulitzer-Preis 2020

Pulitzer-Preis 2020 für investigative Russland-Berichte

Der Pulitzer-Preis 2020 wurde letzte Woche vergeben und wir von CLIP Mediaservice möchten uns, wie schon im vergangenen Jahr mit dem Teil der Preise beschäftigen, die für journalistische Arbeiten vergeben werden. Folgend möchten wir über einige der wichtigsten Gewinner vom Pulitzer-Preis 2020 berichten.

 

Pulitzer-Preis 2020

Die New York Times ist der große Gewinner des diesjährigen Pulitzer-Preises. Das Medium hat gleich in drei Kategorien Preise erhalten.

Den Haupt-Preis hat die New York Times für ihre Russland-Berichte erhalten, in denen es um das Vorgehen und die Einmischung von Russlands Präsident Wladimir Putin bei der US-Präsidentschaftswahl 2016 und in den Desinformations-Kampagnen ging.

Die New York Times hat auch in zwei weiteren Kategorien gewonnen. In der Kategorie „Kommentar“ wurde ein Essay von Nikole Hannah-Jones zum Thema Versklavung der ersten Afrikaner in Amerika ausgezeichnet. Und in der Kategorie „beste Investigativ-Recherche“ erhielt Brian Rosenthal für die New York Times den Preis für eine Beitrag über die Ausbeutung von Taxifahrern in New York City.

 

Weitere Gewinner

Die Nachrichtenagenturen Reuters und Associated Press (AP) haben für ihre Foto-Berichterstattungen von den Protesten in Hongkong und der Krise in der umstrittenen Region Kaschmir gewonnen.

In der Kategorie „Dienst an der Öffentlichkeit“ haben die Lokalzeitung Anchorage Daily News und die Rechercheplattform „ProPublica“ den Preis für ihre Berichterstattung gewonnen; sie haben enthüllt, dass es in einem Drittel der Dörfer in Alaska nur unzureichenden Polizeischutz gibt.

Die Washington Post hat in der Kategorie „wissenschaftliche Klarheit“ für ihrer Artikel über die schweren Auswirkungen extremer Temperaturen gewonnen.

Weiters ging ein Preis an den New Yorker für das Feature „Guantánamos Dunkelstes Geheimnis“ von Ben Taub.

 

Was ist der Pulitzer-Preis?

Der Pulitzer-Preis gilt als höchste Auszeichnung für journalistische Arbeiten und wurde erstmals 1917 vergeben. Die Preisträger werden von einer Jury der New Yorker Columbia-Universität bestimmt. Dieses Jahr wurde die Verleihung des Preises aufgrund der Corona-Krise um einige Wochen verschoben und letzte Woche virtuell vergeben.

 

Mehr zum Thema: Pulitzer-Preis 2019 für Journalismus

Christina Hagenauer

Zeige die Beiträge von Christina Hagenauer
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Bei CLIP: Social Media Manager & Leitung Kundencenter *** Privat: Kartenmacherin & Social Media Enthusiastin
Addendum AMEC Aprilscherz Arbeitsalltag ATV Auflagenzahlen Auszeichnung CLIP-Archiv Clipping-Archiv Die Tagespresse Dietrich Mateschitz Digitale Medien European Newspaper Congress Extradienst Facebook Fake News Fallstatistik Fernsehen FIBEP Forbes Frühstücksfernsehen GfK Glaubwürdigkeit Global Editors Network Google Google Alerts Hashtag Instagram Internet Journalismus Journalist Journalisten Journalisten-Barometer Konferenz Kongress Kurt-Vorhofer-Preis Media-Analyse Media Monitoring Media Qualitäten 2015 Medien Medienbeobachtung Medienbranche Medienenquete Medienförderung Medienkonsum Medienlöwin Mediennutzung Medienverhalten Nachrichten NZZ.AT Ofcom Onlinemedien Onlinewerbung ORF Pearson PR Preis Pressefreiheit Presseförderung Presserat Pressespiegel Print-Medien Printmedien Public Relations Quo Vadis Veritas Radio Ranking Rechercheplattform Red Bull Media House Reichweite Reporter ohne Grenzen Reuters Robert-Hochner-Preis ServusTV Social Media Social Media Monitoring Studie Tageszeitung Tageszeitungen Thomas Drozda Tipps Trend TV UKW Urheberrecht Vangardist Veranstaltung Verlagsgruppe News VÖZ Wahlkampf Werbung Wirtschaftsmagazin YouTube Zeitung Zertifikat ÖAK Österreichische Auflagenkontrolle Österreichische Medientage Österreichische Webanalyse ÖWA
Scroll to top