Menu
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
rss abonnieren
Google News Showcase

Google News Showcase

Mit Ende Juli wurde in Österreich das neue Produkt- und Lizenzprogramm für Nachrichtenverlage, der Google News Showcase, eingeführt. Wir von CLIP Mediaservice haben für Sie die wichtigsten Fakten zum neuen Kooperationsangebot für Medienunternehmen gesammelt.

 

Das steckt dahinter

Das Ziel von Google News Showcase ist es, den Lesern über eine Plattform die aktuellsten Nachrichten verfügbar zu machen, Hintergrundinformationen bereitzustellen und unseriöse von seriösen Nachrichten zu unterscheiden. Google startet immer wieder Initiativen um gegen Fake News vorzugehen, Anfang des Jahres berichteten wir zum Beispiel über den Corona-Faktencheck mit Google News.
Für Kooperationspartner bietet sich die Chance die eigenen Inhalte auf einer prominenten und gestaltbaren Fläche zu präsentieren. Artikel die in Showcase gezeigt werden, werden von den Redakteuren der jeweiligen Redaktion ausgewählt.
Alle Artikel sind verlinkt und leiten die Leser zu den vollständigen Artikeln auf den Medienwebseiten weiter, was den Verlagen Website-Traffic (Anzahl der Besuche auf einer Webseite) bringt.
Kostenpflichtige Inhalte können ebenso bereitgestellt werden, Google übernimmt im Rahmen der Lizenzvereinbarungen die Kosten für den Zugriff.
Um das Angebot nutzen zu können, benötigt man lediglich die Google-News-App auf dem Smartphone.

 

Österreich als 9. Land weltweit

Zum Start des Dienstes in Österreich arbeitet Google mit sieben bekannten Verlagspartnern zusammen: DER STANDARD, Kurier, Oberösterreichische Nachrichten, Salzburger Nachrichten, Tiroler Tageszeitung, Bezirksblätter und Russmedia (vn.at, vol.at, vienna.at).

Österreich steigt damit als 9. Land weltweit beim Google News Showcase ein.
Zum Vergleich: In Deutschland sind 20 Medienhäuser mit rund 50 Publikationen vertreten und weltweit haben mehr als 800 Publikationen für Google News Showcase unterzeichnet – mehr als die Hälfte davon in Europa und mehr als 90 Prozent der Medienhäuser weltweit sind lokale, regionale oder kommunale Nachrichten.

 

1 Milliarde US-Dollar

Google News Showcase möchte sich einerseits für Menschen engagieren und den Zugang zu Informationen im Internet erleichtern. Andererseits soll damit Verlagen auf der ganzen Welt geholfen werden, neue Leser zu erreichen und nachhaltige Geschäftsmodelle zu entwickeln.
Immerhin wurde laut Angaben von Google eine Milliarde US-Dollar (848 Millionen Euro) für den Showcase budgetiert. Damit stellt Google News Showcase einer der weltweit größten finanziellen Unterstützer von Nachrichten dar.

Wer sich die aktuellsten Meldungen aus den Redaktionen ansehen möchte kann sich hier informieren.

Flora Balogh

Zeige die Beiträge von Flora Balogh
Bei CLIP: Kundencenter *** Privat: kocht gerne & Filmliebhaberin
AMEC Aprilscherz Arbeitsalltag ATV Auflagenzahlen Auszeichnung CLIP-Archiv Clipping-Archiv Corona Dietrich Mateschitz Digital News Report EU European Newspaper Congress Extradienst Facebook Fake News Fallstatistik Fernsehen FIBEP Forbes Frühstücksfernsehen Förderung GfK Glaubwürdigkeit Google Google Alerts Hashtag Instagram Internet Interview Journalismus Journalisten Journalisten-Barometer Kommunikation Konferenz Kongress Media-Analyse Media Monitoring Medienbeobachtung Medienbranche Medienenquete Medienförderung Medienkonsum Medienlöwin Mediennutzung Medienverhalten Medienwirkung Nachrichten New York Times Ofcom Onlinemedien Onlinewerbung ORF Pearson Politik PR PR-Branche Preis Pressefreiheit Presseförderung Presserat Pressespiegel Print-Medien Printmedien Public Relations Qualitätsjournalismus Radio Ranking Rechercheplattform Red Bull Media House Regierung Reichweite Reporter ohne Grenzen Reuters Social Media Social Media Monitoring Statistik Studie Tageszeitung Tageszeitungen Thomas Drozda Tipps Trend TV Urheberrecht Vangardist Veranstaltung Verlagsgruppe News VÖZ Wahlkampf Werbung Wirtschaftsmagazin Wolfgang Fellner YouTube Zeitung Zertifikat ÖAK Österreichische Medientage Österreichische Webanalyse ÖWA
Scroll to top