Menu
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
rss abonnieren
Auflagenzahlen 2022

Die neuen Auflagenzahlen 2022 wurden veröffentlicht

Es ist wieder so weit: Die Österreichische Auflagenkontrolle (ÖAK) hat die neuen Auflagenzahlen 2022 veröffentlicht. Die Zahlen beziehen sich auf das erste Halbjahr 2022.

Wir von CLIP Mediaservice haben uns die Zahlen angesehen und teilen die spannendsten Neuerungen in diesem Blogbeitrag mit unserer Leserschaft.

 

Wer ist die Österreichische Auflagenkontrolle (ÖAK)?

Laut Webseite der ÖAK handelt es sich um einen auf freiwilliger Mitgliedschaft beruhenden Verein, der 1994 gegründet wurde. Der Verein besteht aus Agenturen und Zeitungen deren Ziel die Beschaffung, Bereitstellung und Veröffentlichung objektiv vergleichbarer, detaillierter kontrollierter Auflagendaten ist.

 

Medium Verkaufte Auflage im Wochenschnitt
Kronen Zeitung 612.473
Kleine Zeitung 270.391
Kurier 112.414
OÖ Nachrichten 101.212
Tiroler Tageszeitung 70.351
Die Presse 67.026
Salzburger Nachrichten 66.887
Vorarlberger Nachrichten 52.750
Der Standard 51.102
Österreich 25.232

 

Wie sehen die neuen Auflagenzahlen 2022 aus?

Die Verlagshäuser melden der ÖAK halbjährlich ihre durchschnittlichen Auflagenzahlen, welche diese dann veröffentlichen.

Im folgenden Ranking sind die verkauften Auflagen des ersten Halbjahres 2022 im Wochenschnitt von Printausgaben und ePaper zusammengefasst:

 

Was sticht heraus?

Die Verkaufszahlen sind wieder einmal gesunken. Der Trend, dass immer weniger Printausgaben verkauft werden setzt sich auch im ersten Halbjahr 2022 fort. Lediglich die Verkaufszahlen der E-Paper sind zum Teil gestiegen. Aber auch hier gab es bei einigen Zeitungen sinkende E-Paper Zahlen. Dies ist erstaunlich, da zum Beispiel im Jahr 2019 die E-Paper einen größeren Aufwärtstrend zeigten.

Die einzige Tageszeitung mit gestiegenen Verkaufszahlen ist Die Presse. Die restlichen Tageszeitungen stiegen mit einem Minus an Verkaufszahlen aus.

 

Fazit

Wir schauen jedes Jahr gespannt auf die neu veröffentlichten Auflagenzahlen der ÖAK. Die Zahlen bilden ab, wie sich die Zeitungsbranche entwickelt und ist ein essentieller Parameter um zukünftige Trends vorauszusagen bzw. Negativtrends gegenzusteuern.

Wen das Thema interessiert, kann sich hier spannende Eckdaten zum Thema E-Paper durchlesen.

Andrea Scharf

Zeige die Beiträge von Andrea Scharf
Bei CLIP: Kundencenter *** Privat: näht gerne & Hobbygärtnerin
AMEC Arbeitsalltag ATV Auflagenzahlen Auszeichnung Berichterstattung CLIP-Archiv Clipping-Archiv Corona Der Standard Dietrich Mateschitz Digitalisierung Digital News Report e-paper EU European Newspaper Congress Extradienst Facebook Fake News Fallstatistik Fernsehen FIBEP Forbes Frühstücksfernsehen Förderung Google Google Alerts Instagram Internet Interview Journalismus Journalisten Journalisten-Barometer Kommunikation Konferenz Kongress Media-Analyse Media Monitoring Medien Medienbeobachtung Medienbranche Medienenquete Medienförderung Medienkonsum Medienlöwin Mediennutzung Medienverhalten Medienwirkung Nachrichten New York Times Online-Medien Onlinemedien ORF Pearson Politik PR-Branche Preis Pressefreiheit Presseförderung Presserat Pressespiegel Print-Medien Printmedien Public Relations Qualitätsjournalismus Radio Ranking Rechercheplattform Red Bull Media House Regierung Reichweite Reporter ohne Grenzen Reuters Social Media Social Media Monitoring Statistik Streaming Studie Tageszeitung Tageszeitungen Thomas Drozda Tipps TV Twitter Urheberrecht Vangardist Veranstaltung VÖZ Wahlkampf Werbung Wiener Zeitung Wolfgang Fellner YouTube Zeitschriften- und Fachmedienverband Zeitung Zertifikat ÖAK Österreichische Medientage Österreichische Webanalyse ÖWA
Scroll to top