Menu
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
rss abonnieren
Corona und die Medien

Corona und die Medien – die Situation im Herbst

Das letzte Mal haben wir im Frühjahr im Beitrag Corona und die Medien – die Bedeutung des Journalismus über die Ergebnisse der Studie vom Gallup-Institut im Rahmen des Corona-Monitor berichtet. In dem Beitrag ging es um die Bedeutung des Journalismus und den Nachrichtenkonsum in Zeiten von Corona. Im Herbst hat es eine neue Studie zu diesem Thema gegeben, deren Ergebnisse wir hier zusammenfassen möchten.

 

Informationen zu Corona

Im ersten Teil der Studie wurde vom Gallup-Institut abgefragt, wie gut sich die Befragten (1000 Personen der österreichischen Bevölkerung im Alter ab 16 Jahren) über Covid-19 bzw. das Coronavirus informiert fühlen. 28% gaben an, sich sehr gut und 46% sich gut informiert zu fühlen. Auf die Frage „Wie gut fühlen Sie sich über die Corona-Impfung informiert?“ gaben 33% „sehr gut“ und 38% „gut“ an und nur 6% meinten, dass sie gar nicht gut informiert sein.

 

Nachrichtenverweigerung

Der Corona-Überdruss und die Ermüdung in Österreich sind ungebrochen und die Menschen fühlen sich durch zu viele Nachrichten überlastet oder finden es schwierig, den Überblick zu behalten. Wie bereits im Frühjahr ist der Anteil der Menschen, die entweder bewusst auf Corona-Nachrichten verzichten oder diese sogar aktiv vermeiden hoch geblieben. Von allen Befragten gaben 16% an sehr häufig die Nachrichten zu vermeiden, 21% häufig und 46% gelegentlich.

 

Impfbereitschaft

Beim Nachrichtenkonsum zum Thema Corona gibt es Unterschiede zwischen denjenigen, die entweder bereits geimpft oder impfbereit sind und der Gruppe der Impfskeptiker bzw. Impfgegner. In der Gruppe der Impfskeptiker bzw. Impfgegner ist der Anteil der Nachrichten-Verweigerer besonders hoch. Auf die Frage „Kommt es bei Ihnen vor, dass Sie Corona-Nachrichten aktiv meiden bzw. auf diese bewusst verzichten?“ hat die Gruppe der Impfbereiten oder bereits Geimpften Folgendes angegeben: „sehr häufig“: 11%, „häufig“: 20%, „gelegentlich“: 49%, „nie“: 20%. Die Gruppe der Impfskeptiker bzw. Impfgegner gab an: „sehr häufig“: 35%, „häufig“: 27%, „gelegentlich“: 35%, „nie“: 3%.

 

Wir von CLIP Mediaservice halten Sie über das Thema Corona und die Medien selbstverständlich am Laufenden.

Christina Hagenauer

Zeige die Beiträge von Christina Hagenauer
Bei CLIP: Social Media Manager & Leitung Kundencenter *** Privat: Kartenmacherin & Social Media Enthusiastin
AMEC Aprilscherz Arbeitsalltag ATV Auflagenzahlen Auszeichnung Berichterstattung CLIP-Archiv Clipping-Archiv Corona Dietrich Mateschitz Digital News Report EU European Newspaper Congress Extradienst Facebook Fake News Fallstatistik Fernsehen FIBEP Forbes Frühstücksfernsehen Förderung Google Google Alerts Instagram Internet Interview Journalismus Journalisten Journalisten-Barometer Kommunikation Konferenz Kongress Media-Analyse Media Monitoring Medien Medienbeobachtung Medienbranche Medienenquete Medienförderung Medienkonsum Medienlöwin Mediennutzung Medienverhalten Medienwirkung Nachrichten New York Times Ofcom Online-Medien Onlinemedien Onlinewerbung ORF Pearson Politik PR PR-Branche Preis Pressefreiheit Presseförderung Presserat Pressespiegel Print-Medien Printmedien Public Relations Qualitätsjournalismus Radio Ranking Rechercheplattform Red Bull Media House Regierung Reichweite Reporter ohne Grenzen Reuters Social Media Social Media Monitoring Statistik Studie Tageszeitung Tageszeitungen Thomas Drozda Tipps Trend TV Urheberrecht Vangardist Veranstaltung Verlagsgruppe News VÖZ Wahlkampf Werbung Wirtschaftsmagazin Wolfgang Fellner YouTube Zeitung Zertifikat ÖAK Österreichische Medientage Österreichische Webanalyse ÖWA
Scroll to top