Menu
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
rss abonnieren
Pressefreiheit 2021

Rangliste der Pressefreiheit 2021 – die allgemeine Situation verschlechtert sich

Letzte Woche hat die Menschenrechtsorganisation Reporter ohne Grenzen (ROG) die Rangliste der Pressefreiheit 2021 herausgegeben. Wie auch in den letzten Jahren, möchten wir von CLIP Mediaservice einen Blick auf die aktuelle Situation der Pressefreiheit werfen und berichten, wie sich die Rangliste seit letztem Jahr entwickelt hat.

 

Situation in Österreich

Die gute Nachricht ist, dass sich Österreich auf der Rangliste der Pressefreiheit 2021 um einen Platz (von Rang 18) auf Rang 17 verbessern konnte. Die schlechte Nachricht ist, dass die Rangverbesserung für Österreich mit der allgemeinen Verschlechterung der Pressefreiheit zu tun hat und die tatsächliche Situation in Österreich im Vergleich zum Vorjahr sogar noch schlechter geworden ist und wir es noch immer nicht zurück in die „weiße“ Gruppe geschafft haben. Zur „weißen“ Gruppe gehören jener Länder, in denen die Lage der Pressefreiheit als gut eingeschätzt wird. Österreich befindet sich in der gelben Gruppe, in der die Lage nur als zufriedenstellend bewertet wird.

Corona wirkt sich auch auf die Pressefreiheit aus

Rubina Möhring, ROG-Präsidentin gibt viele verschiedene Gründe u.a. auch die Corona-Krise für die schlechte Situation in Österreich an: dazu gehören Gewalt gegenüber Medienschaffenden bei den Demos gegen Anti-Corona-Maßnahmen, Message-Control durch die Regierung und Einschränkungen für JournalistInnen bei der Corona-Berichterstattung.

Als weitere Gründe für die schlechte Situation in Österreich und besorgniserregende Entwicklungen nennt Reporter ohne Grenzen u.a. den geplanten Stellenabbau bei der Austria Presse Agentur, das drohende „Aus“ für die Wiener Zeitung und die intransparente Medienförderung in Österreich.

 

Die Top 5 und die 5 letztplatzierten Länder in der Rangliste der Pressefreiheit 2021

Platz 1: Norwegen (0) Platz 176: Dschibuti (0)
Platz 2: Finnland (0) Platz 177: China (0)
Platz 3: Schweden (+1) Platz 178: Turkmenistan (+1)
Platz 4: Dänemark (-1) Platz 179: Nordkorea (+1)
Platz 5: Costa Rica (2) Platz 180: Eritrea (-2)

Norwegen und Finnland bleiben auf ihren Vorjahresplätzen auf der Rangliste. Schweden und Dänemark haben ihre Plätze getauscht und Costa Rica hat den 5. Rang (im Vorjahr die Niederlande) eingenommen.

Die gleichen Länder wie im Vorjahr nehmen die 5 schlechtesten Ränge in einer leicht abgeänderten Reihenfolge ein. Nordkorea konnte sich auf den vorletzten Rang verbessern und Eritrea ist auf den letzten Rang abgerutscht.

 

Auf- und Absteiger

Zu den größten Aufsteigern der Rangliste der Pressefreiheit 2021 gehören afrikanische Länder: Burundi hat sich um 13 Plätze auf den 147. Rang verbessert, die Seychellen um 11 Plätze auf Rang 52, Sierra Leone um 10 Plätze auf Rang 75 und Mali hat sich um 9 Plätze auf den 99. Rang vorgeschoben.

Der größte Absteiger in der Rangliste der Pressefreiheit 2021 ist Malaysien: das Land hat 18 Plätze verloren und befindet sich aktuell auf Rang 119.

 

Wir von CLIP Mediaservice bleiben gespannt und werden natürlich auch nächstes Jahr über die Entwicklungen in der Pressefreiheit berichten.

Die gesamte Rangliste finden Sie auf der Webseite der Reporter ohne Grenzen.

Hier finden Sie unseren Beitrag zur Pressefreiheit 2020.

Christina Hagenauer

Zeige die Beiträge von Christina Hagenauer
Bei CLIP: Social Media Manager & Leitung Kundencenter *** Privat: Kartenmacherin & Social Media Enthusiastin
AMEC Aprilscherz Arbeitsalltag ATV Auflagenzahlen Auszeichnung CLIP-Archiv Clipping-Archiv Corona Die Tagespresse Dietrich Mateschitz Digital News Report EU European Newspaper Congress Extradienst Facebook Fake News Fallstatistik Fernsehen FIBEP Forbes Frühstücksfernsehen Förderung GfK Glaubwürdigkeit Google Google Alerts Hashtag Instagram Internet Interview Journalismus Journalisten Journalisten-Barometer Kommunikation Konferenz Kongress Media-Analyse Media Monitoring Media Qualitäten 2015 Medienbeobachtung Medienbranche Medienenquete Medienförderung Medienkonsum Medienlöwin Mediennutzung Medienverhalten Medienwirkung Nachrichten Ofcom Onlinemedien Onlinewerbung ORF Pearson Politik PR PR-Branche Preis Pressefreiheit Presseförderung Presserat Pressespiegel Print-Medien Printmedien Public Relations Radio Ranking Rechercheplattform Red Bull Media House Regierung Reichweite Reporter ohne Grenzen Reuters Social Media Social Media Monitoring Statistik Studie Tageszeitung Tageszeitungen Thomas Drozda Tipps Trend TV Urheberrecht Vangardist Veranstaltung Verlagsgruppe News VÖZ Wahlkampf Werbung Wirtschaftsmagazin Wolfgang Fellner YouTube Zeitung Zertifikat ÖAK Österreichische Medientage Österreichische Webanalyse ÖWA
Scroll to top