Menu
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
rss abonnieren
Journalisten Barometer 2017

Journalisten Barometer 2017 – alle wollen Kim Jong-un

Anfang des Jahres hat das Marktforschungsinstitut marketagent.com den Journalisten Barometer 2017 herausgebracht. Dabei wurden Medienvertreter gefragt, was sie in ihrem Beruf bewegt.

Insgesamt wurden von Ende November bis Dezember 2017 636 Medienvertreter (65,7 % Männer und 34,3 % Frauen) aus Österreich und Deutschland zu Ihrem Beruf befragt. Die wichtigsten Ergebnisse haben wir für Sie zusammengetragen.

Was wäre wenn

Welche Redaktion würden Journalisten gerne für eine Woche übernehmen?

Wenn die Journalisten irgendeine Wunsch-Redaktion übernehmen könnten, wäre das „Die ZEIT“ (18,1 %); auf Platz 2 der Wunschliste steht „National Geographic“ (13,1 %).

Bei den Befragten aus Österreich erreicht die Redaktion von „Die ZEIT“ sogar 22 %.

 

Wen würden Journalisten gerne interviewen?

Ganz oben auf der Wunschliste der Interviewpartner steht der nordkoreanische Diktator Kim Jong-un, nämlich mit 19 %. Donald Trump (5,2 %) ist dagegen nur auf Platz 5, sogar noch hinter Christoph Waltz (6,3 %). Auf Platz 2 steht Queen Elizabeth II (12,4 %).

Interessant ist hier der demografische Unterschied. Kim Jong-un möchten 23,7 % der Männer interviewen, aber nur 10,1 % der Journalistinnen. Bei Queen Elizabeth II ist es genau umgekehrt: nur 9,3 % der Männer, aber 18,3 % der Frauen wünschen sich die Queen als Interviewpartner.

 

Welche Ereignisse hätten Journalisten gerne begleitet?

Auf die Frage, welche Skandale, Katastrophen oder Ereignisse sie gerne journalistisch begleitet hätten, haben die Befragten wie folgt geantwortet:

  1. Erste Mondlandung (30 %)
  2. Watergate (24,8 %)
  3. Enthüllungen von Edward Snowden über den amerikanischen Geheimdienst (23,6 %)

 

Wie Journalisten über ihren Beruf denken

 Was empfinden Journalisten als besonders mühsam bei Interviewpartnern?

Am mühsamsten empfinden es Journalisten, wenn die Interviewpartner ununterbrochen ausweichend oder gar nicht auf die Fragen antworten. Sie finden es auch mühsam, wenn die Interviewpartner sich von einem Berater einsagen lassen, oder für das Interview Geld verlangen.

 

Was empfinden Journalisten als wichtige Eigenschaft für den Beruf?

An erster Stelle stehen mit 53,6 % Neugierde und Wissensdurst, danach kommt mit 50,9 % eine gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit. 36 % der Befragten empfinden Stressresistenz als Um und Auf für einen journalistischen Job.

 

Was ist für Journalisten das berufliche Horrorszenario?

Im Zuge des Journalisten Barometer 2017 wurden die Medienvertreter auch gefragt, was ihr Horrorszenario ist, wenn sie einen Artikel schreiben, einen Beitrag vorbereiten oder Interviews führen. Die häufigste Antwort auf die Frage war mit 52,7 % „Aufgrund mangelnder Recherche falsche Berichterstattung zu betreiben“ und an zweiter Stelle steht mit 43,4 % „Einer falschen Quelle zu vertrauen und Fake News zu verbreiten“.

 

Weitere Ergebnisse kurz & knapp:

83,3 % der Journalisten würden den Beruf erneut ergreifen.

„Mit meiner Berichterstattung etwas in Bewegung bringen, das Jahre später noch Menschen hilft“ ist der größte Traum der befragten Journalisten.

Für 47 % bedeutet Ihr Beruf, „Informationen neutral der Öffentlichkeit zu präsentieren“.

29,1 % sind beim Gedanken an ihr erstes journalistisches „Werk“ stolz; 26,3 % sind amüsiert.

 

Was die Journalisten 2016 bewegte und warum sie eine dicke Haut brauchen, können Sie in unserem Blogbeitrag „Journalisten Barometer 2016“ nachlesen.

Details zum Journalisten Barometer 2017 finden Sie auf marketagent.com.

Christina Hagenauer

Zeige die Beiträge von Christina Hagenauer
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Bei CLIP: Social Media Manager & Leitung Kundencenter *** Privat: Kartenmacherin & Social Media Enthusiastin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AMEC Aprilscherz Arbeitsalltag ATV Auflagenzahlen Auszeichnung CLIP-Archiv Clipping-Archiv Corona Die Tagespresse Dietrich Mateschitz Digitale Medien Digital News Report European Newspaper Congress Extradienst Facebook Fake News Fallstatistik Fernsehen FIBEP Forbes Frühstücksfernsehen Förderung GfK Glaubwürdigkeit Global Editors Network Google Google Alerts Hashtag Instagram Internet Interview Journalismus Journalist Journalisten Journalisten-Barometer Konferenz Kongress Media-Analyse Media Monitoring Media Qualitäten 2015 Medien Medienbeobachtung Medienbranche Medienenquete Medienförderung Medienlöwin Mediennutzung Medienverhalten Nachrichten Ofcom Onlinemedien Onlinewerbung ORF Pearson Politik PR Preis Pressefreiheit Presseförderung Presserat Pressespiegel Print-Medien Printmedien Public Relations Radio Ranking Rechercheplattform Red Bull Media House Regierung Reichweite Reporter ohne Grenzen Reuters ServusTV Social Media Social Media Monitoring Studie Tageszeitung Tageszeitungen Thomas Drozda Tipps Trend TV UKW Urheberrecht Vangardist Veranstaltung Verlagsgruppe News VÖZ Wahlkampf Werbung Wirtschaftsmagazin YouTube Zeitung Zertifikat ÖAK Österreichische Auflagenkontrolle Österreichische Medientage Österreichische Webanalyse ÖWA
Scroll to top