Menu
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
rss abonnieren
Schweigespirale

Die Schweigespirale – Wenn Meinungen verschwinden

Heute wollen wir von CLIP Mediaservice eine Theorie vorstellen, die sich direkt mit der freien Meinungsäußerung beschäftigt und sich auch auf die Medienbranche auswirkt. In den 1970ern bringt Elisabeth Noelle-Neumann die Theorie der Schweigespirale auf. Die Theorie beschreibt, wie die öffentliche Meinung geformt wird.

 

Wie entsteht eine Schweigespirale?

Die Theorie der Schweigespirale geht davon aus, dass wir Menschen soziale Wesen sind. Wir möchten uns einer Gruppe zugehörig fühlen und Anerkennung bekommen. Dazu gehört auch, dass wir den Normen dieser Gruppe entsprechen. Wenn wir das nicht tun, fürchten wir uns davor, isoliert zu sein, und passen unser Verhalten und Aussagen an die Normen und Werte der Gruppe an.

Wir beobachten konstant unsere Umwelt, um auch das richtige Verhalten zu zeigen. Wir erkennen dann zum Beispiel, dass sehr viele Menschen der Meinung sind, dass Schnitzel die beste Speise überhaupt sei. Ein Individuum denkt aber anders und hält Kaiserschmarren für die beste Speise. Allerdings findet dieses Individuum niemand anderen, der Kaiserschmarren ebenfalls für die beste Speise hält. Alle reden immer nur von Schnitzel.

 

Die Schweigespirale – Eine Abwärtsspirale

Laut der Theorie der Schweigespirale wird der Mensch, der Kaiserschmarren so gern hat, seine Lieblingsspeise niemandem verraten. Stattdessen wird dieser Mensch sich konform zeigen und so tun, als wäre Schnitzel sein Lieblingsessen. Zwar ist er immer noch der Meinung, dass Kaiserschmarren das bessere Gericht ist. Aber er tut diese Meinung nicht kund, weil er sie im öffentlichen Diskurs nirgendwo vertreten sieht. Die Person befürchtet, vom Rest der Gruppe isoliert zu sein, wenn sie ihre abweichende Meinung äußert.

Allerdings könnte es vielen Menschen so gehen. Aus Angst vor Isolation verschweigen die Menschen alle Meinungen, die nicht der Mehrheitsmeinung entsprechen. Die öffentliche Meinung scheint also sehr eindeutig zu sein, obwohl viele Menschen ganz anders denken. Das kann so weit gehen, dass die öffentliche Meinung gar nicht den Ansichten der Mehrheit der Bevölkerung entspricht. Die öffentliche Meinung ist demnach die Meinung, die am lautesten vertreten wird. Sie wirkt dadurch stärker, als sie tatsächlich ist.

 

Gefahren der Schweigespirale

Ein produktiver öffentlicher Diskurs ist aber nur möglich, wenn viele Menschen viele verschiedene Meinungen vertreten. Eine Gesellschaft kann von großer Vielfalt sehr stark profitieren. Deshalb ist es wichtig, auch Minderheitsmeinungen Gehör zu schenken und sie in den Diskurs einzubinden.

 

Fazit

Auch wenn die Schweigespirale nicht eindeutig empirisch bestätigt ist, handelt es sich um ein wichtiges Konzept. Es kann uns daran erinnern, dass freie Meinungsäußerung ein hohes Gut ist, mit dem nicht leichtfertig umgegangen werden sollte.

 

Auf YouTube gibt es ein sehr interessantes Video zur Theorie der Schweigespirale von Elisabeth Noelle-Neumann.

Christina Hagenauer

Zeige die Beiträge von Christina Hagenauer
Bei CLIP: Social Media Manager & Leitung Kundencenter *** Privat: Kartenmacherin & Social Media Enthusiastin
AMEC Aprilscherz Arbeitsalltag ATV Auflagenzahlen Auszeichnung CLIP-Archiv Clipping-Archiv Corona Die Tagespresse Dietrich Mateschitz Digital News Report EU European Newspaper Congress Extradienst Facebook Fake News Fallstatistik Fernsehen FIBEP Forbes Frühstücksfernsehen Förderung GfK Glaubwürdigkeit Global Editors Network Google Google Alerts Hashtag Instagram Internet Interview Journalismus Journalisten Journalisten-Barometer Konferenz Kongress Media-Analyse Media Monitoring Media Qualitäten 2015 Medienbeobachtung Medienbranche Medienenquete Medienförderung Medienkonsum Medienlöwin Mediennutzung Medienverhalten Medienwirkung Nachrichten Ofcom Onlinemedien Onlinewerbung ORF Pearson Politik PR PR-Branche Preis Pressefreiheit Presseförderung Presserat Pressespiegel Print-Medien Printmedien Public Relations Radio Ranking Rechercheplattform Red Bull Media House Regierung Reichweite Reporter ohne Grenzen Reuters ServusTV Social Media Social Media Monitoring Studie Tageszeitung Tageszeitungen Thomas Drozda Tipps Trend TV UKW Urheberrecht Vangardist Veranstaltung Verlagsgruppe News VÖZ Wahlkampf Werbung Wirtschaftsmagazin YouTube Zeitung Zertifikat ÖAK Österreichische Medientage Österreichische Webanalyse ÖWA
Scroll to top