Wiener Journalistinnen-Preis an Eva Winroither vergeben

Wiener Journalistinnen-Preis

Am 24. Jänner 2019 wurden zum achten Mal der Journalistinnen-Preis im Wiener Rathaus verliehen. Initiiert wurde der Preis vom Frauennetzwerk Medien, dessen Ziel es ist, Frauen im Journalismus sichtbar zu machen. In diesem Sinne werden unter dem Motto „Frauen vor den Vorhang“ erfolgreiche Journalistinnen ausgezeichnet.

 

Die diesjährige Gewinnerin

Dieses Jahr hat die Presse-Redakteurin Eva Winroither den Preis gewonnen. Eva Winroither ist bereits seit 2011 Redakteurin in der Chronik der Presse und hat dort sowohl gesellschaftskritische als auch frauenpolitische Texte verfasst. Durch ihre sachliche und engagierte Art hat sie die Jury des Frauennetzwerk Medien überzeugt und erhielt so den mit 5.000 Euro dotierten Journalistinnen-Preis.

 

Der Jungjournalistinnen-Preis

Ein weiterer Preis ging an Noura Maan. Sie erhielt den Jungjournalistinnen-Preis, der sowohl vom Frauennetzwerk Medien als auch dem Fernsehsender Puls4 verliehen wird. Noura Maan ist Journalistin beim Standard und sie schreibt Texte, die immer auch die feministische Perspektive miteinbeziehen. Darum sei sie die perfekte Kandidatin für den mit 1000 Euro dotierten Jungjournalistinnen-Preis.

 

Lesen Sie auch, wer den Journalistinnen-Preis 2018 gewonnen hat.

 

Eva Winroither%2CFrauennetzwerk Medien%2C
Zurück zur Blogübersicht

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.