FIBEP – Weltverband der Medienbeobachter

Wie viele Medienbeobachter weltweit ist auch CLIP Mediaservice ein Mitglied des FIBEP (Fédération Internationale des Bureaux D’Extraits de Presse). FIBEP ist der Weltverband der Medienbeobachter und wurde 1951 in Paris gegründet.

Mittlerweile besteht der Verband aus über 100 Mitgliedern aus über 60 Ländern. Geleitet wird der Verband von einem gewählten Komitee, bestehend aus einem Präsidenten, drei Vize-Präsidenten und einem General-Sekretär, der auch als Schatzmeister fungiert. Zurzeit hat das Amt des Präsidenten Mazen Nahawi aus den Vereinigten Arabische Emiraten inne. Er ist CEO des Medienbeobachters News Group.

FIBEP – Unterstützt seine Mitglieder

Als seine Hauptaufgabe sieht FIBEP seine Mitglieder dabei zu unterstützen, einen qualitativ hohen Standard bei Medienbeobachtung und Medienanalyse zu halten. Dies versucht FIBEP zu erreichen, indem er kontinuierlich Möglichkeiten für seine Mitglieder schafft, sich auszutauschen und zu vernetzen.

Jährliche Kongresse zum Netzwerken

Alle 18 Monate organisiert FIBEP einen Kongress für seine Mitglieder. Der FIBEP-Kongress findet immer in einem Herkunftsland eines seiner Mitglieder statt. Dieses Jahr wurde Wien als Veranstaltungsort ausgewählt, um Ende November den Kongress zu veranstalten. Als Veranstaltungsort 2016 wird bereits Washington DC als Kandidat genannt und 2017 St. Petersburg.

Laufend Workshops für seine Mitglieder

FIBEP bietet zusätzlich zu seinen Kongressen auch Workshops für seine Mitglieder an, die meist als Webinar abgehalten werden. Bei diesen Workshops werden die neuesten Themen der Branche bearbeitet und diskutiert. So bleibt man als Medienbeobachter am neuesten Informationsstand und kann seinen Kunden eine optimale Dienstleistung gewährleisten.

FIBEP%2CMedienbeobachter%2C
Zurück zur Blogübersicht

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.